Pilates Heritage Conference Mönchengladbach

Pilates in der Schule

Zum 5ten Mal fand dieses Wochenende vom 5. - 7. Mai 2017 der mit über 200 Teilnehmern ausverkaufte Pilates Heritage Congress statt.

Einen Tag davor, am Donnerstag den 4. Mai,  wollte ich es mir nicht nehmen lassen die Schüler von zwei Gymnasien aus der Umgebung wieder mit der Pilates Methode vertraut zu machen. Bereits 2015 hatte ich ein ähnliches Event organisiert.

Zuerst waren wir im am Vormittag Michael-Ende Gymnasium (MEG) in Tönisvorst. Renata Sabongui reiste aus Prag extra einen Tag vor der Konferenz an um die Schüler des MEG zu unterrichten. 90 Matten, die wir zu einem Teil aus unserem Studio-Fundus bestritten, sind schon eine echte Hausnummer.

Mit 90 Schülern zwischen 12 - 14 Jahren hatten wir eine sehr große Gruppe in einer sehr großen Turnhalle! Das heißt auch, dass unserpilates-powers Team bestehend aus Helena, Margaryta, Olga und mir ständig im Einsatz war um die Schüler zu unterstützen.  Die Schüler liebten Renata Sabonguis Mischung aus Pilates und Ballet und waren danach gut ausgepowert.

Besonderen Dank an Stephan Küpper vom MEG der als Sportlehrer das Event von Seiten des MEG organisiert hat.


Nachmittags dann eine etwas kleinere Klasse am Arndt Gymnasium in Krefeld mit Brett Howard, der auch bereits 2015 an dem Schulevent teilgenommen hatte. Auch er war dankenswerter Weise einen Tag früher dabei.

Brett Howard forderte die Schüler sehr heraus wie dieses schöne Video zeigt.

Brett machte aus den Schülern echte Pilates Fans. Die am Rand sitzenden Schüler mit Attest begannen schon während der Stunde Brett Howard zu googeln und nach der Stunde wurde er mit Fragen zu Trainingstipps und Übungen um Ungleichheiten im Körper auszugleichen bestürmt. Brett nahm sich für alle Fragen Zeit und die Schüler waren sehr begeistert. Einige ließen sich extra auch die Webseiten wie Pilates Anytime und Pilatesology aufschreiben auf denen man Videos von Brett Howard finden kann. Das pilates-powers Unterstützung Team bestehend aus Sabine, Olga und mir hatte ehrlicherweise bei Brett fast nichts zu tun außer die Matten vorzubereiten.

Einen großes Dankeschön an den scheidenden Schuldirektor des Arndt Gymnasium Harald Rosendahl für die Organisation.


Pilates Heritage Conference Mönchengladbach

Am nächsten Tag begann dann die Konferenz im Haus Erholung in Mönchengladbach mit einer Willkommensveranstaltung.

Von links nach rechts: Presenter: Kathy Corey, Alan Herdman, Brett Howard, Jillian Hessel, Joakim Valsinger, Lolita San Miguel, Board: Lillian Velazquez, Claudia Holtmanns, Renata Sabongui, Iva Mazzoleni, Reiner Grootenhuis, Katya Smirnova

Von links nach rechts: Presenter: Kathy Corey, Alan Herdman, Brett Howard, Jillian Hessel, Joakim Valsinger, Lolita San Miguel, Board: Lillian Velazquez, Claudia Holtmanns, Renata Sabongui, Iva Mazzoleni, Reiner Grootenhuis, Katya Smirnova


Jillian Hessel und Reiner Grootenhuis

Jillian Hessel und Reiner Grootenhuis

Bereits am ersten Tag hatte ich das Glück den ersten Teil von Jillian Hessels Workshop CAROLA TRIER’S CIRCUIT WORKOUT zu besuchen, bevor mich dann die Pflicht rief.

Von links nach rechts: Reiner Grootenhuis, Joakim Valsinger, Brett Howard, Kathy Corey, Lolita San Miguel, Alan Herdman, Jillian Hessel

Von links nach rechts: Reiner Grootenhuis, Joakim Valsinger, Brett Howard, Kathy Corey, Lolita San Miguel, Alan Herdman, Jillian Hessel

Nach einem vollen Kurstag gab es eine angeregte Paneldiskussion die ich moderieren durfte. Jeder der der Presenter teilte mit uns eine persönliche Geschichte von der Zeit mit seinen Lehrern. Das war besonders spannend weil die Presenter alle von verschiedenen Lehrern der ersten Generation gelernt hatte und dabei dann auch gemeinsame Lehrer teilten. So hatte Lolita San Miguel mit Kathy Grant zuächst bei Carola Trier gelernt bevor sie zu Clara und Joseph Pilates gingen. Sowohl Jillian Hessel als auch Alan Herdman hatten ebenfalls bei Carola Trier gelernt, wobei Alan sein Hauptraining von Robert Fitzgerald bekommen hatte. Während Brett Howard zwar seine Leherausbildung bei Romana Kryzanowska absolviert hatte, hatten sowohl er als auch Kathy Corey und Jillian Hessel auch Kathy Grant gelernt. Es gab also viel zu erzählen.


Dann ging es dann zur Zeremonie an Joseph Pilates Geburtshaus. Mit dabei auch der 1. Bürgermeister von Mönchengladbach Michael Schroeren der uns damit überraschte, dass die Stadt dem Vorschlag eine Straße nach Joseph Pilates zu benennen zustimmte.

Außer etwas auf der Bühne sitzen und zu moderieren war ich am Freitag im Grunde nur herumgerannt. Manchem Presenter fiel eben erst in letzer Minute ein, dass er einen Film zeigen wollte und man dafür neben dem Beamer bei 40 Teilnehmern auch Ton brauchte. Oder wie wäre es damit innerhalb von 15 Minuten einen Saal mit 200 Stühlen auszustatten. Dank Pilates und fleißigen Helfern der Konferenz (unter anderem auch Sabine, Olga und Donna) kein Problem. Aber wie durch Wunderhand ging alles gut und es gelang alle technischen Hürden immer rechtzeitig zu meistern. Vielen Dank auch an das technische Team vom Haus Erholung die uns immer voll unterstützt haben. Ein schönes Abendessen mit ca. der Hälfte der Teilnehmer beendete den ersten aufregenden Tag


Der Samstag verging unglaublich schnell und ich konnte einen Workshop von Brett Howard und einen von Alan Herdman besuchen bei dem der Altmeister uns viele Details seiner Arbeit verriet. Beispielsweise führter er an mir vor wie man einen neu ankommenden Klienten auf etwaige Haltungsfehler und Muskuläredisbalancen erkennt.

Samstagabend gab es dann vor vollem Haus die Europapremiere des Pilates Films "A Tribute to Joseph Pilates."

Wie Du Dich vielleicht erinnerst waren Voll Pilates und Glaucia Adriana im Januar 2016 bei uns gewesen um auch in unserem Studio für den Film Aufnahmen zu machen. Die Teilnehmer der Konferenz nahmen den Film sehr emotional auf und viele hatten Tränen in den Augen. Zum Schluß gab es Standing Ovations und alle Anwesenden Akteuere des Films mussten auf die Bühne. Echte Gänsehaut.
Den Film kann man jetzt übrigens auch bei uns im Studio für 30 EUR kaufen.

Nach der Filmpremiere von "A Tribute to Joseph Pilates" gab es Standing Ovations

Nach der Filmpremiere von "A Tribute to Joseph Pilates" gab es Standing Ovations

Nach der Filmpremiere: Kathy Corey, Reiner Grootenhuis, Lillian Velazques

Nach der Filmpremiere: Kathy Corey, Reiner Grootenhuis, Lillian Velazques


Alan Herdman Spine Corrector Pilates Heritage Conference

 

Am Sonntag hatte sich alles schon eingespielt und so konnte ich an Alan Herdmans hervorragender Spine Corrector Klasse teilnehmen.

Ein internationales Trainings Team beim Spine Corrector Workshop mit Angelika Rydzewska aus Polen, Carlos Luis aus Spanien und Reiner aus Deutschland.


Für fast alle Teilnehmer obligatorisch eine Fun Matten Stunde unter der Anleitung von Kathy Corey!


Pilates Heritage Conference Kathy Corey and Reiner Grootenhuis

Nach drei Tagen, glücklich und irgendwie auch geschafft.