Ab jetzt ergänzt das Pedi-Pole unser Tower Training

Pedi-Pole

Seit ein paar Jahren haben wir bereits das Pedi-Pole im Studio für das Privattraining eingesetzt. Aber erst seit Mitte März haben wir dank Frank jetzt insgesamt 7 Pedi-Poles. Da dachte ich mir es wäre auch Zeit das Gerät einmal vorzustellen und zu erklären warum das Training damit so genial ist.

Die meisten Pilates Geräte kommen ja mit einem Namen aus, aber hier und da gibt es Pilates Geräte bei der die Namensgebung nicht einheitlich ist. So zum Beispiel der Spine Corrector der oft auch als Step Barrel bezeichnet wird. So auch beim Pedi-Pole, den das Gerät wird häufig auch als Ped-O-Pul bezeichnet. Wie es zu der Namensgebung kam weiß man leider nicht.


Was wir ziemlich sicher wissen ist, dass Joseph Pilates das Gerät ursprünglich für seine Kundin, die amerikanische Sopranistin, Risë Stevens (1913 - 2013) entwickelte. Laut den Autoren: Javier Pérez Pont und Esperanza Aparicio Romero der Biographie "Hubertus Joseph Pilates - The Biography" mit dem Ziel die Lungenkapazität von Risë Stevens zu erweitern. Die Sängerin hatte auch ein Pedi-Pole in ihrem New Yorker Apartment und trainierte damit regelmäßig.


Nicht nur gibt es unterschiedliche Namen für das Pedi-Pole sondern auch verschiedene Ausführungen. Die Ausführung von Joseph Pilates in seinem Studio hatte eine rechteckige Basis, die Höhe war fixiert und das Gerät stand frei im Raum. Die von Joseph Pilates für das Bendel Studio angefertigte Version konnte in der Höhe verstellt werden, hatte einen Fahrradsitz und wurde an der Wand befestigt. Ron Fletcher, ein Schüler von Clara und Joseph Pilates, entwickelte eine Version bei der Bodenplatte nierenförmig war um zu zeigen in welche Richtung die Füße ausgerichtet werden. Durch diese Bodenplatte war das Pedi-Pole instabiler und musste an der Wand befestigt werden.


Warum Pedi-Pole? Meiner Beobachtung nach haben viele Menschen eine Schulter die Muskulär nicht in Balance ist. Da das Schultergelenk fast ausschließlich muskulär geführt ist, kann dies langfristig zu Problemen wie einem Impingement-Syndrom der Schulter oder sogar zur "Frozen Shoulder" führen.

Die hauptsächliche Disbalance liegt meiner Erfahrung nach darin, dass die Brustmuskulatur überentwickelt und zu kurz ist. Die gegenüberliegende Schultermuskulatur auf der Rückseite ist meist zu schwach ausgeprägt. Häufig klagen Menschen über einen verspannten Nacken und damit über einen zu stark ausgeprägten oberen Trapeziusmuskel. Die Muskulatur unterhalb der Schulter ist dann ebenfalls zu schwach ausgeprägt. Durch die Federn von oben kann nun genau das mit dem Pedi-Pole hervorragend ausgeglichen werden.

Ped-O-Pul

Das Pedi-Pole ist aufgrund der unabhängigen Federn auch sehr gut geeignet um Disbalancen in der Wirbelsäule auszugleichen. Hier im Bild zu sehen wie Kathy Corey mir gerade eine der weniger bekannten Pedi-Pole Übungen zeigt.

Kathy Corey berichtet übrigens, dass sie aufgrund ihrer starken Skoliose sowohl bei Ron Fletcher als auch Romana Kryzanowska die meiste Zeit ihrer Trainingsstunden am Pedipole verbracht hat.