Zuwachs bei pilates-powers

Das Thema gesunde Luft war bereits Joseph Pilates ein wichtiges Anliegen. In seinem Buch Return to Life kommt er allein sechsmal auf das Thema "frische Luft"/"fresh air" zu sprechen. Und während eines Pilates Kurs wird natürlich konstant und sehr bewusst geatmet. Kein Wunder, dass wir bei pilates-powers das Thema auch sehr ernst nehmen.

So hatten wir bereits im April 2016 unser Studio mit neun (!) Töpfen Bogenhanf (Sansevieria trifasciata laurentii) ausgestattet. Die unscheinbaren Pflanzen entfalten eine erstaunliche Wirkung. So dünsten bspw. unsere "Pezzi"-Bälle immer leicht aus und ich hatte morgens bei dem Betreten des Raums, in dem die Bälle lagern, immer das Bedürfnis die Fenster weit zu öffnen. Seit dem dort zwei Töpfe Bogenhanf sind lüfte ich zwar immer noch, aber nicht weil die Luft nach den "Pezzi"-Bällen "riecht".

Vor kurzem haben wir dann noch mit zwei weiteren Einblatt (Spathiphyllum wallisii) aus dem Gartencenter Siemes die Luftreinigung im Studio weiter verbessert. Das Einblatt hat übrigens eine enorme Reingungskraft und befreit die Luft weitgehend von Formaldehyd, Benzol und Trichlorethylen.

 
image.jpg
 

Wer sich mehr mit dem Thema beschäftigen möchte dem Empfehle ich die sehr gute Broschüre "Air up your life - Eine Reise durch die Welt der luftreinigenden Pflanzen."