Neuer Reformer mit Tower von Pilates Designs by Basil

Pilates Gerätehersteller gibt es viele und jeder interpretiert Form und Funktion der verschiedenen Pilates Geräte anders. Rael Isacowitz sagte während des Mentoren-Wochende welches ich bei ihm besuchte:

"Verändere die Geräte und Du veränderst die Übungen." Ein Satz, der noch heute in mir nachhallt.

Seit damals haben Frank und ich gemeinsam versucht den Geheimnissen von Rollwiderständen, Abstand von Footbar zu Schulterpolstern und Höhe der hinteren Umlenkrolle auf die Spur zu kommen. Jetzt endlich haben wir mit dem neuen Reformer mit Tower von Pilates Designs by Basil die Möglichkeit an einer Referenz unsere Umbaumaßnahmen abzugleichen.

Basil-Reformer-mit-Tower-Collage.jpg

Warum Basil? Dazu müssen wir in die Zeit zurückkehren in der Romana Kryzanowska das Studio von Clara und Joseph Pilates übernommen hatte und allmählich die alten von Joseph Pilates noch selbst gebauten Holzreformer austauschen musste. Diese wurden übrigens zu Lebzeiten von Joseph Pilates noch Woche um Woche von einem Kunden im Studio gewartet, was wohl auch unbedingt notwendig war. Die Geräte waren einfach mittlerweile sehr alt.

Romana Kryzanowska lud nach dieser Geschichte in den späten 1960er Jahren mehrere mögliche Lieferanten ein, unter anderem auch die Firma Gratz die einen sehr guten Ruf als Hersteller von großen Metallkunstwerken und Designmöbeln hatte. Jeder der möglichen Lieferanten konnte die existierenden Geräte im Pilates Studio vermessen. Zum Schluss wurde Gratz der bevorzugte Lieferant von "traditionellen" Pilates Geräten. Und man muss der Firma Gratz zugutehalten, dass sie zwar auch über die Jahre Änderungen vornahmen, sie aber diese Änderungen im Vergleich zu anderen Herstellern so klein wie möglich hielten. Viele andere Hersteller hatten nicht das Glück die Original Pilates Geräte kopieren zu dürfen, und wenn sie es hatten, haben sie über die Zeit doch die Geräte erheblich, oft nach den Wünschen ihrer Kunden verändert. Übrigens auch die angeblich so traditionelle Romana Kryzanowska modifizierte den Reformer und fügte ihm das Jump Board hinzu. Damit dieses überhaupt sinnvoll zu nutzen war, mussten die Reformer länger werden und damit änderte sich der Abstand der Umlenkrolle und damit auch das Design von Übungen wie der Short Spine.

Es gibt übrigens auch eine zweite Geschichte wie die Firma Gratz zum Pilates kam und erzählt wurde sie von dem im September 2016 verstorbenen Basil Blecher, ehemals "President of Gratz Industries", bevor er seine eigene Pilates Manufaktur gründete. Dieser Basil von dem unser Reformer mit Tower stammt.

Die beiden Aluminium Reformer Seite an Seite. Vorne der Basil Reformer und hinten eine Kopie eines Peak Reformers.

Die beiden Aluminium Reformer Seite an Seite. Vorne der Basil Reformer und hinten eine Kopie eines Peak Reformers.

Nach dieser Geschichte, die Basil Blecher der Pilates Lehrerin Rebecca Leone in zwei Telefonaten erzählte, wurde die Firma Gratz in den frühen 1960er Jahren in Joseph Pilates  Studio gerufen, um an einem Handlauf zu arbeiten. Während Gratz dort war, um Messungen durchzuführen und den Job zu beurteilen, fragte Joseph Pilates, ob Gratz an der Herstellung von seiner Pilates Geräte interessiert sein würde. Gratz arbeitete daraufhin auf Basis von Joseph Pilates ursprünglichen Plänen für die Geräte und diese Originalblaupausen wurden von Joseph Pilates sogar noch unterzeichnet.

Unsere Reformer Tower stammt übrigens aus dem kleinen Pilates Studio von Alice Talkington "The Art of Contrology" welches ich im Dezember 2016 im Rahmen des Workshops mit Moses Urbano besuchte. Sie selbst hatte den Reformer mit Tower direkt von Pilates Designs by Basil gekauft und geliefert wurde er im April 2016. Die ursprüngliche Idee ihn für Duos einzusetzen kam nie richtig zur Ausführung und so wurde er vor allem bei den zwei Workshops mit Moses Urbano eingesetzt.

Dort stand der Basil Reformer direkt neben einem Gratz Reformer und so konnte ich während des Workshops immer wieder zwischen den beiden wechseln. Die Ähnlichkeit der beiden enorm. Und seit diesem Erlebnis versuchte ich gemeinsam mit Frank dieses Gefühl der beiden Reformer auch auf unsere Reformer im Studio zu übertragen.

Der Reformer hat hinten eine Tower Einheit. Möchte man diese benutzen legt man auf den Reformer eine große Einlegplatte, so dass sich eine durchgängige Mattenfläche ergibt.

Nahaufnahme-Tower.jpg

Wir haben den neuen Reformer im Reformer Raum platziert und so kann jeder diesen bald einmal während des Trainings ausprobieren.

Mir persönlich ist bei meinen ersten Trainingseinheiten auf dem Basil Reformer aufgefallen, dass er viel schmaler als die anderen Geräte ist. Erstaunlicherweise hilft mir das aber mich auf dem Schlitten besser zu orientieren. Auch das oben schon angesprochene Thema Rollwiderstand ist sehr spannend. Der Widerstand fühlt sich sehr natürlich an. Der Schlitten bewegt sich gleichförmig und vermittelt mir immer das Gefühl von Sicherheit. Sehr angenehm ist auch die weiche Polsterung des Schlitten und insbesonders auch die stark gepolsterte Kante, die Übungen wie den Semi-Circle deutlich angenehmer macht.

Hier ein kleines Video welches zeigt wie wir den Reformer Raum umgebaut haben, so dass der Reformer einen würdigen Platz gefunden hat.