Einfach weitermachen

Als ich im Mai 2011 das erste Mal Lolita San Miguel begegnete, einer Schülerin von Carola Trier und später von Joseph Pilates, bat ich sie am Ende der Konferenz in Mönchengladbach, mir eine Widmung auf meine Trainingsmatte zu schreiben. Sie schrieb:
Keep doing our Pilates
Ein Satz der mich seit dem begleitet.

Seit damals bin ich immer wieder durch verschiedene Phasen meiner eigenen Pilates Praxis gegangen.
Mal habe ich mehr trainiert, bis zu 4 Stunden am Tag, mal habe ich wenig trainiert, wie nur 1 - 2 die Woche oder sogar im Extremfall während der Weihnachtsferien, zwei Wochen gar nicht.
Was mir dabei an meinem eigenen Körper aufgefallen ist? Sobald ich wenig oder kein Pilates mache meldet sich mein Körper an allen Ecken und Enden. Hier tut das Knie etwas weh, da fühlen sich die Schultern komisch an oder der Rücken ist verspannt.

Am Ende ist es simpel, Bewegung tut und gut. Und das wichtigste ist, man muss in Bewegung bleiben um den Körper vollständig zu versorgen.


Bewegung tut uns gut und Pilates ist eine einfache systematische Möglichkeit den Körper vernünftig und im gesunden Maß durchzubewegen.

Natürlich gibt es auch andere Bewegungsysteme als Pilates mit denen man das erreichen kann und wer kein geeignetes Pilates Studio in seiner Nähe findet, der sollte die Augen nach anderen Möglichkeiten wie Gyrotonic oder Garuda auf halten.

Und wer schon dabei ist? Einfach weitermachen :-)