Pilates Heritage Congress, Mönchengladbach

Nach zwei Jahren endlich wieder eine Pilates Konferenz in Mönchengladbach. Mit dabei die Gründerin der Konferenzserie und direkte Schülerin von Joseph Pilates: Lolita San Miguel. Dieses Jahr wurde die Konferenz hauptsächlich von Kathy Corey organisiert die ein kleines Orga-Team um sich sammelte. Als Mitglied des Orga-Teams war ich natürlich diesmal auch während der Konferenz deutlich beschäftigter und konnte daher nicht an allen Workshops teilnehmen. Das Video zeigt toll die Stimmung der Konferenz.

Und hier eine kleine Auswahl meiner Favoriten der Workshops die ich besuchen konnte.

Brett Howard unterrichtete einige Reformer Übungen und brach diese in verschiedenen Schwierigkeitsgraden herunter. Hier zu sehen: Stomach Massage mit Box im Rücken.

Viel neues war zu erfahren in Laura Browning Grant's Workshop zum Thema "Pilates & ADHD". Bei uns wird ADHD oft als ADHS = Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung bezeichnet. Laura - die selbst seit ihrer Kindheit and ADHS leidet - zeigte uns wie wir Anzeichen für ADHS bei Erwachsenen erkennen können und wie wir Pilates Übungen so modifizieren können, dass jemand mit Aufmerksamkeitdefizit in der Lage ist sich besser zu fokussieren.

Laura Browning Grant, ist das nicht die vom Pilates Style Magazine Cover? Ja, ist sie.

Auch das "Private" blieb nicht auf der Strecke und so konnte ich mich über ein Wiedersehen und eine gemeinsame Mittagspause mit Anthony Lett freuen. Anthony war ja mit seinem Stretching Ansatz schon zweimal Gast bei pilates-powers und letztes Jahr hatte ich seinen Workshop in Bali besucht.
In meiner Hand übrigens eine Kopie der Gedenktafel für Joseph Pilates die Lolita San Miguel 2011 in Mönchengladbach an seinem Geburtshaus Waldhausener Str. - Ecke Turmstiege hat anbringen lassen.

Vor Joseph Pilates Geburtshaus fand auch dieses Jahr wieder eine Gedenkfeier statt an der die 3. Bürgermeisterin von Mönchengladbach, Petra Heinen-Dauber, teilnahm.

Am nächsten Tag ging es dann mit einem spannenden Workshop zum Wunda Chair mit Kathy Corey weiter: "From Classic to Contemporary". Sehr spannende Übungsvariationen die zunächst eine klassische Pilates-Übung aufnehmen und dann weiterführen und damit zum Teil deutliche herausfordernder machen.

Dieses Jahr konzentrierte ich mich aber soweit wie möglich auf den Romana Kryzanowska Schüler Brett Howard. So ging es für mich mit dem Pilates Arc, oder Step Barrel weiter. Brett arbeitet mit uns vielen Feinheiten die man ansonsten leicht übersehen kann. Hier zu sehen bspw. der Roll Over.

Und am Sonntagnachmittag dann wieder bei Brett "The Classical Wunda Chair". Für mich besonders spannend wie er je nach Übungsziel den Bewegungsradius der Übung sehr klein machte um zum Beispiel eine Öffnung des Rücken herbeizuführen.

Ein kleines Highlight zum Schluss: Mittags lud mich Lolita San Miguel zu einem privaten Mittagessen mit ihrer rechten Hand Lillian Velazquez und Lillian's Mann ein. Wie schon in der Vergangenheit war es ein besonderer Moment mit Lolita direkt zu sprechen. Sie erkundigte sich beispielsweise nach meinem Facebook Forum für Pilates Trainer und wie mein Pilates Studio läuft. Ein krönender Abschluss für die 4 Tage gemeinsamen Arbeitens und Lernens.